Sonderreglement für die gsiBRIA2017

  1. Die Thematische Ausstellung gsiBRIA2017 ist eine Veranstaltung des Philatelie-Club Montfort und dem BSV Lustenau und findet vom 10. bis 12. November 2017 im Reichshofsaal in AT 6890 Lustenau statt.
     
  2. Der Briefmarkensalon bietet folgende Klassen:
    - Thematische Klasse mit Wettbewerb
    - Thematische 1-Rahmen im Wettbewerb
    Eine Jugendklasse ist nicht vorgesehen.
    Übrige Rahmen werden an regionale Aussteller (auch Nicht-Thematik) ohne Bewertung zu den Bedingungen dieses Sonderreglements, vergeben.
     
  3. Die Ausstellung 2017 ist eine nationale Wettbewerbsausstellung mit internationaler Beteiligung.
    Eine in der Wettbewerbsklasse „Thematische Klasse mit Wettbewerb“ eingeschriebene Sammlung muss wenigstens 3 Rahmen (1 Rahmen = 12 Blatt A4) höchstens aber 8 Rahmen umfassen.
    Eine Vorprämierung für die Zulassung zur gsiBRIA2017 ist nicht erforderlich. Sammlungen, welche bei einer internationalen Ausstellung GOLD erhalten haben, können nicht angenommen werden.
    Die Sammlungen der Wettbewerbsklassen werden nach dem FIP-Reglement für thematische Sammlungen im Rang 1 bewertet. Sammlungen, welche diesem Reglement nicht entsprechen werden nicht bewertet und erhalten eine Beteiligungsurkunde.
     
  4. Jeder Aussteller muss Mitglied eines Vereins, einer Motivgruppe oder Arbeitsgemeinschaft sein, welche über den entsprechenden Verband Mitglied der FIP ist.
     
  5. Die Jury der gsiBRIA2017 wird mit erfahrenen Juroren beschickt. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und ohne Einspruchsmöglichkeit.
    Die Jury begrüßt für die Vorbereitung eine CD oder eine Internet-Präsentation des zu bewertenden Exponates.
    Die Objekte müssen am 9. November ab 16:00 Uhr vom Aussteller oder einer bevollmächtigten Person aufgebaut werden.
    Der Abbau erfolgt am 12. November ab 13:00 Uhr durch den Aussteller oder eine bevollmächtigte Person. Die Ausstellungsobjekte können nicht eingesandt bzw. an die Aussteller zurückgesandt werden.
    Jeder Aussteller erhält eine Urkunde und einen Ehrenpreis. Als Ehrenpreise stellt die Marktgemeinde Lustenau hochwertige Produkte aus der Region zur Verfügung.
     
  6. Die Sammlungen dürfen keine Ausgaben enthalten, deren Ausstellung im Widerspruch zu den Bestimmungen der FIP über schädliche oder unerwünschte Ausgaben, stehen. Nur die in den Ausstellungsrahmen auszustellenden Blätter können angenommen werden. Jedes Blatt muss mit einer durchsichtigen Schutzhülle versehen sein.
     
  7. Die Rahmengebühr beträgt € 15,-- je Rahmen. Die Gebühr für 1-Rahmen-Objekte beträgt € 20,--. Dieser Betrag ist zahlbar innerhalb 2 Wochen nach der definitiven Rahmenzuteilung. Eine Versicherung der Objekte während der Ausstellung ist von der Ausstellungsleitung nicht vorgesehen. Jeder Aussteller hat selbst Sorge zu tragen.
     
  8. In allen Fällen, die durch das vorliegende Reglement nicht vorgesehen sind, entscheidet das Organisationskomitee. Die Unterschrift auf dem Anmeldevordruck bedeutet die Anerkennung und Beachtung dieses Sonderreglements.
     
  9. Die Anmeldungen auf dem Spezialanmeldevordruck müssen bis 31. Juli 2017 vorliegen.
     
  10. Es gilt das FIP-Reglement für Thematische Exponate. Durch die Sonderregelung in diesem Zusatzreglement kann KEIN EINTRAG in den Sammlungspass erfolgen.
     
  11. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Ausstellungsleitung für die gsiBRIA2017:
    Eva Zehenter
    Alemannenstraße 36
    AT 6830 Rankweil
    eva.zehenter@aon.at.
     

 

Das Ausstellungsreglement als PDF-Datei

Das Anmeldeformular